Die passenden Worte für Grüße aus dem Urlaub finden

Kaum im Urlaub gelandet, die Koffer ausgepackt, das Zimmer oder Ferienhaus begutachtet, da will man als ersten den Ort erkunden oder gleich ins Meer springen und die Sonne genießen. Wer denkt da schon gleich an den Kauf von Postkarten jeglicher Art und Vielfalt? Mehr, als man vermuten würde. Besonders in den ersten Tagen werden bei ersten Stadtbummel auch gleich neben Souvenirs die entsprechenden Postkarten gekauft. Dass mit dem Beschreiben der Karten und dem Abschicken, kann allerdings dann doch etwas dauern und etliche Urlauber lassen viel Zeit ins Land gehen, bevor sie sich abends aufs Bett legen, sich an die Bar setzen, oder unterm Sonnenschirm am Strand liegen und sich ans Schreiben der Postgrüße aus dem Urlaub machen.

Denn in der Regel will man zwar ganz viel beschreiben und erzählen, doch letztlich kommt es immer wieder aufs Gleiche heraus: Die Wortwahl fällt schwer, was genau sollte man schreiben, worüber exakt und bloß nicht wieder das Gleiche wie im vergangenen Jahr schreiben. Dinge, wie, “das Wetter ist super”, ” das Meer ist warm”, oder “das Hotelzimmer ist sauber” fallen und schon ähnelt der Text jedem anderen aus den Vorjahren. Noch schlimmer und schwieriger wird es, wenn man aus dem Urlaub Grüße und Glückwünsche zu Ereignissen, an denen man selbst schlussendlich teilgenommen und eingeladen wäre senden muss. Hochzeitsgrüße oder die obligatorischen Glückwünsche zum Geburtstag und mehr sollten dann besonders schön und gefühlvoll formuliert werden.

Zum Geburtstag viel Glück

“Alles Gute und nur das Beste zum Geburtstag”, und schon ist das Geburtstagskind am anderen Ende der Welt vielleicht über das karge Statement zum Geburtstag ihrer Freundin aus dem Urlaub enttäuscht. Besonders dann, wenn es sich wohl-möglich auch noch um einen runden Geburtstag handelt und die Freundin eine gigantische Party gibt, zu der man eingeladen war. Hier sollte man sich schon deutlich mehr einfallen lassen und die Glückwünsche zum Geburtstag auf jeden Fall schöner ausschmücken und mit den richtigen Worten ausfüllen. Eine passende Karte dazu, die man selbstverständlich so abschickt, dass sie zeitlich möglichst exakt am Tag X auch im Briefkasten des Geburtstagskindes landet. Wenn man dann noch zu guter Letzt aus dem Urlaub ein kleines Mitbringsel besorgt, oder auch ein spezielles Kleidungsstück, welches sich die Freundin schon seit langem sehnlich wünscht, ist alles im Lot und die Wiedersehensfreude am Ende umso größer. Kleine Souvenirs aus dem Urlaub können ebenfalls sehr zur Freude des Beschenkten sein, wenn sie witzig sind, oder auch absolut landesüblich sind und nur dort zu ergattern sind, wie spezieller Honig aus Neuseeland, oder afrikanische Holzschnitzarbeiten. Oder auch Süßigkeiten und Leckereien, die es nur im jeweiligen Urlaubsland selbst zu haben sind. Das Geburtstagskind jedenfalls wird sich sicherlich über die Kostbarkeiten und über ihren ideellen Wert als Mitbringsel garantiert freuen.

Als Hochzeitsgast Grüße senden

Schwieriger mit der Gestaltung der richtigen Wortwahl wird es, wenn man als geladener Hochzeitsgast einer eng vertrauten Person Glückwünsche aus dem fernen Urlaub entsenden will. Zum Einen ist es hierbei wichtig, in welchem Verhältnis man zu der jeweiligen Person steht und zum Anderen, inwieweit man für dieses große Ereignis anfangs eingeplant wurde. Ist man nämlich beispielsweise als Trauzeuge oder Brautjungfer verplant gewesen, sollte man sich erst recht ganz schön viel Mühe geben, um diese Situation dennoch glimpflich retten zu können und sich dabei möglichst gut aus der Affäre ziehen zu können. Denn diese besonderen Glückwünsche zur Hochzeit sollten mit Ruhe und Bedacht ausgesucht und formuliert werden. Eine einfache Postkarte aus dem Urlaub, die eher dem Standard gleicht und schlichtweg nur einen Ausschnitt des Strandabschnittes zeigt, einen Sonnenauf- oder Untergang am Meer oder andere übliche Motive für solch gewöhnliche Karten, sollte man lieber im Regal lassen. Hier muss eine besonders schöne, ausgefallene und vielleicht sogar landesübliche und traditionelle Karte speziell zur Hochzeit ausgesucht werden. Dann noch mit schönen und gefühlvollen Worten füllen und vielleicht zusätzlich darauf aufmerksam machen, dass das Geschenk zur Hochzeit im Anschluss direkt nach dem Urlaub überreicht wird. Und wer weiß, vielleicht ergibt sich aus der Urlaubszeit an sich die beste Möglichkeit ein ganz besonderes und außergewöhnliches Geschenk ausfindig zu machen. Das zählt dann für die Hochzeitsgäste am Ende zu den Geschenken mit dem gewissen Etwas und verliert demnach niemals seine Bedeutung und Geltung. Postkarten, die mit wenig Verzierungen daherkommen, vielleicht nur kurz anreißen, wo genau man sich befindet, oder auch nur ansatzweise an eine Hochzeits-Glückwunschkarte erinnern würden, kämen beim Gegenüber garantiert nicht gut an und schließlich gibt es nach der Urlaubsreise auch in der Regel immer Wiederkehren aus einem Urlaub zurück und dann muss man sich schlussendlich immer den Tatsachen stellen.

Dieser Artikel hat Dir gefallen? Teile ihn jetzt datenschutzfreundlich!