Traumfänge ohne Ende

Loppa rockt in einer Tour

Trotz Schnee und keineswegs frühlingshaften Temperaturen ziehen die Angler momentan einen Brocken nach dem anderen aus dem Nordmeer. Gilt sicherlich nicht für alle, aber die meisten. So auch und gerade wieder für jene in Loppa Havfiske. Die bereits vorgestellte “Schrei nach Skrei”-Tour ist kaum beendet, da setzen die Gäste, die aktuelle vor Ort sind, genau da an, wo die anderen Jungs aufgehört haben.

Da muss ich schon sagen: Wahnsinn, was dort gerade gefangen wird. Kaum ein Dorsch, der nicht über 10kg ist. Wie bereits gestern gesehen, läuft es auch anderswo recht gut, siehe Nordskot. Die nachfolgenden Dorsche wiegen dann schonmal in der Spitze fast 30kg! Loppa Havfiske zeigt momentan, wo der Dorsch-Hammer hängt. Glückwunsch zu diesen tollen Fängen, denn neben den Bartelträgern konnten auch leckere Steinbeisser gefangen werden.