Sehenswürdigkeiten und Natur in Oslo entdecken

Oslo ist eines der beliebtesten Reiseziele, was natürlich auch seinen Grund hat. Nicht nur die tollen Sehenswürdigkeiten, die Oslo zu bieten hat, ziehen die Besucher an, auch die Angler kommen hier nicht zu kurz. Gerade die Männergruppen oder auch Papa und Sohn lieben es, ein Wochenende in Osloer Umgebung zu verbringen und sich ganz dem Angeln hinzugeben. Doch Oslo hat weitaus mehr zu bieten und nach der Angeltour kann man hier noch einiges erleben.

Wenn der Vater mit dem Sohne

Wer mit seinem Sohn ein Oslo Wochenende verbringen oder gar zum Angeln möchte, kann beides miteinander verbinden. Unweit von Oslo bieten sich für Angler alle Gelegenheiten. Neben dem Süßwasserfischen in Seen und Flüssen kann auch die Nordsee für einen Anglerausflug besucht werden. Selbstverständlich finden sich hier Campingplätze, damit die Vater-Sohn-Tour auch perfekt ist. Doch auch Hotels und Pensionen erwarten Sie in großer Anzahl und in allen Preisklassen in Oslo.

Das Internationale Kinderkunstmuseum

Oslo ist nicht nur eine Stadt mit unzähligen Parks, auch an Museen hat diese Stadt einiges zu bieten. Insbesondere mit Kindern ist Oslo, oder auch Norwegen insgesamt, ein absolutes Highlight, da diese hier definitiv nicht zu kurz kommen. Das Internationale Kinderkunstmuseum zeigt beispielsweise Kunst von Kindern und Jugendlichen aus über 180 Ländern. Dabei werden die Ausstellungen immer wieder gewechselt, damit jeder sehen kann, was den Kids am Herzen liegt und damit die Ansichten dieser Generation präsentiert werden kann. Zudem können die Kinder an Kunst- und Musikworkshops teilnehmen und so ihre eigenen Dinge erschaffen.

Vergnügungspark der Extraklasse

Der TusenFryd ist für die ganze Familie ein Event der Extraklasse. Norwegens größter Vergnügungspark liegt etwas außerhalb von Oslo und bietet unzählige Karussells, Achterbahnen, einen Wasserpark und vieles mehr. Der Wasserpark ist jedoch nur von Juni bis August geöffnet, während der Park selbst von Mai bis Oktober geöffnet hat.

Norsk Teknisk Museum

Das technische Museum ist für Groß und Klein nahezu perfekt. Neben Ausstellungen über Energie und Elektrizität sowie Öl, Gas, Plastik und vielem mehr, bietet das Museum ein spezielles Wissenszentrum zum Staunen und Verstehen. Vor allem am Wochenende finden hier Aktivitäten für die ganze Familie statt und neben Vorführungen und Führungen können selbst zahlreiche Dinge ausprobiert werden. Zudem ist auch eine Ausstellung „Gesunder Geist in gesundem Körper“ zu sehen, die von Cholera bis SARS die Gesundheit von 1850 bis heute zeigt.

Das Wikingerschiff Museum

Hier können die best erhaltenen Wikingerschiffe der ganzen Welt bewundert werden. Dabei stammen die Schiffe teilweise aus dem 9. Jahrhundert. Diese wurden in drei großen Häuptlingsgräbern gefunden, wo sie mit deren Tod die letzte Reise antraten. Weiterhin wird ein toller Erlebnisfilm ausgestrahlt, der den ganzen Tag an den Decken und Wänden des Museums zu sehen ist. Sogar Grabgaben, die einen unschätzbaren Wert haben, können im Wikingerschiff Museum besichtigt werden. Dazu zählen unter anderem Gerätschaften, Textilien und Haushaltsgegenstände sowie Schlitten, Boote, Wagen und Werk- und Zaumzeug.

Ein besonderes Highlight ist das Zusatzticket, welches mit dem Kauf des Eintritts erhalten wird. Innerhalb von 48 Stunden nach Kauf des Tickets für das Wikingerschiff Museums haben Sie weiterhin kostenlosen Eintritt ins Historische Museum in Oslo.

Selbstverständlich sind nicht nur die Museen eine tolle Bereicherung für die ganze Familie. An warmen Tagen lohnt auf jeden Fall ein Ausflug in die zahlreichen Parks, die Oslo zu bieten hat. Mit Picknickkorb und Getränken kann in diesen ein traumhafter Ausflug gemacht und nebenbei noch der gefangen Fisch verspeist werden.