Havsfiskeguiden in Loppa Havfiske

Testangeln in Loppa Havfiske

Mal wieder waren die Angler des schwedischen Teams von Havsfiskeguiden unterwegs, um eine neue Angelperle auf Herz und Nieren zu testen. Stammleser wissen, dass die Schweden bereits das ein oder andere Angelrevier mit sehr großem Erfolg befischt haben. Doch zunächst einmal kurz etwas zur Angeldestination.

Mit Loppa Havfiske stehen den Anglern zwei Doppelhaushälften und ein Ferienhaus zur Verfügung. Besonders das Ferienhaus dürfte größeren Angelgruppen in den Kram passen. Die ordentliche Bootsflotte ist mit – Stand heute – fünf Kaasbøllbooten der Kategorie 22 Fuß / 115 PS mit Kartenplotter ausgestattet. Schön ist, dass die Gastgeber vor Ort auch einen Flughafentransfer von bzw. nach Alta anbieten, so dass die Geschichte als Flugreise sehr interessant ist.

Vom Anglerischen her ist Loppa Havfiske ein Angelreiseziel der kurzen Wege! Die Küste vor Nusvåg ist bei eingefleischten Norwegenangler längst kein Geheimtipp mehr. Besonders das Fischen auf Heilbutt ist hier hervorzuheben. Doch auch das Angeln auf Dickdorsche und grimmige Steinbeisser kann man schon als exzellent bezeichnen!

Das Testangeln in Loppa Havfiske verlief für die Jungs von Havsfiskeguiden nach Maß und so konnten wunderschöne Dorsche, Steinbeisser und vor allem fette Rotbarsche gefangen werden. Natürlich war auch der ein oder andere Butt dabei. Aber die Rotbarsche, Junge, Junge, das sind schon Granaten!