Fantastische Messer zum Filetieren

Filetiermesser der absoluten Spitzenklasse

Nach dem Fischfang folgt natürlich auch die Fischverwertung. Neben einem maßvollen und nachhaltigen Angeln sollte auch die Verwertung mit gleichem Bewusstsein erfolgen. Was meine ich damit?

Ich erlebe es regelmäßig, dass Norwegenangler mit messerähnlichen Werkzeugen die Filets sowas von verunstalten, dass mir ganz schaurig wird. “Die können halt nicht filetieren!” Naja, ganz so würde ich das jetzt nicht sehen. Oft liegt es am Messer! Mit was für ‘Giegen’ da an manchen Tischen filetiert wird – holla die Waldfee.

Das richtige Messer ist ganz wichtig! Eine optimale Handhabung sowie ein scharfer und damit sauberer Schnitt sind die Hauptkriterien für solch ein Messer. Und glaubt mir, ich habe in den letzten 20 Jahren viele Filetiermesser in der Hand gehalten, aber noch kein so – schuldigung – geiles !!! Messer wie das von Bubba Blade. Es liegt dermaßen schön in der Hand, ach, man möchte es gar nicht mehr weglegen. Ich mag das große Messer mit schmaler und flexibler Klinge. Die Fische filetieren sich nicht von selbst, aber es macht einfach Spaß, mit solch einem Teil zu arbeiten. Ich bringe hier demnächst mal einen Bericht dazu!

Wer ein richtig tolles und hochwertiges Filetier- und/oder Schlachtemesser sucht, der kommt hier nicht vorbei. Beziehen könnt ihr die Messer bei das-Angelboot.

Filetiermesser von Bubba Blade