Dorsche und Köhler satt in Mittelnorwegen

Roan – eine Angelperle in Mittelnorwegen

Man muß nicht unbedingt bis auf die Lofoten reisen, um die dicken Bartelträger zu fangen. Einen bedeutend kürzeren Anreiseweg nahmen Andree und Matthias von DinTur in Kauf, um sich persönlich von den Dickdorschen in der Angelregion Roan zu überzeugen. Grund dafür war ein Anruf von Per Gipling aus Roan Sjøfiske vor einem Jahr. Dieser erzählte den Beiden, dass sehr wohl auch in Roan die Skreis bis in den Fjord der örtlichen Angelspots ziehen. Etwas überrascht und mit etwas Skepsis nahm man diese Nachricht hin, ehe die Jungs beschlossen: “Laß uns das mal testen!”

Ende März diesen Jahres war es dann soweit – Per hatte nicht zuviel versprochen! Keine 10 Bootsminuten von Roan Sjøfiske entfernt konnten herrliche Dorsche und sogar feiste Seelachse ans Band befördert werden. Auf den Bildern recht gut zu erkennen, wie tief im Fjord gefischt wurde. Ich selber konnte es kaum glauben. Entsprechend war fast jeden Tag eine Ausfahrt möglich, denn das Fjordinnere garantierte quasi Windschutz pur.

Doch schaut selbst, was die Jungs hier aus dem Nordmeer holten. Neben den beiden Jungs gehörte Haui mit zum Team, der sich vorallem als Angler dicker Seelachse mauserte.