Angelrutenaktion

Angelrutenaktion: Spitzen-, mittlere- oder Parabolaktion

Folgende Faustregel gilt für weiche oder steife Ruten: Weiche Ruten eignen sich besser für kleine Fische, steifere Ruten besser für große Fische.

Angelrutenaktion

verschiedene Angelruten, verschiedene Angelrutenaktionen

Die Rutenaktion gibt an, wie die Rute beim Wurf durchbiegt. Bei der Spitzenaktion biegt der obere Teil, die Spitze, bei der mittleren Aktion von der Spitze bis zur Mitte und bei der Parabolaktion biegt sich die gesamte Rute beim Wurf durch.

Für das Meeresfischen “Pilken und Naturköderangeln” vom Boot aus empfiehlt sich eine Spitzenaktion. Für das Spinnfischen eine Spitzen bis mittlere Aktion. Im übrigen wirken sich Steckverbindungen auf die gesamt Rutenaktion aus. Das heißt eine Teleskoprute hat im vergleich zu einer Steckrute eine ungünstige Gesamtaktion.

Tipp für den Rutenkauf

Je mehr Steckverbindungen, desto schlechter das gesamt Verhalten der Rute! Eine hohe Anzahl an Rutenteilungen und damit Verbindungen haben nur für den Transport einen höheren Vorteil. Wenn es geht, sollte der Vorteil des Transportes zugunsten der besseren Gesamt-Rutenaktion vernachlässigt werden! Steckruten eignen sich daher besser Teleskopruten.